Browsertrouble - Trotz Standards, keine Einheit.

MASSIVE ART Blog: MASSIVE ART Blog HTML5&CSS3
MASSIVE ART Blog: MASSIVE ART Blog HTML5&CSS3

Die Entwicklung von HTML5 und CSS3 ist ein großer Fortschritt für uns Webentwickler und unsere Aufgabe ist es diese neuen Technologien voran zu treiben. Um ein Webprojekt auf dieser Basis umzusetzen, bedarf es finanzieller Mittel, die oftmals unterschätzt werden.

Wir haben die Ambition unsere Entwicklungen auf höchstem technologischen Niveau und ohne Einschränkung von Kreativität und Modernität möglichst allen Menschen (Full-Audience Support) zugänglich zu machen. Dies stellt Webentwickler jedoch vor Probleme:

Die Grundproblematik liegt bei den verschiedenen Browserherstellern.

Es ist ein sehr viel größerer Aufwand, Webstandards in den unterschiedlichen Anforderungen einheitlich darzustellen, als zeitlich eingeplant wird.

Ein zeitlicher Mehraufwand bedeutet auch immer einen finanziellen Mehraufwand. In den letzten Wochen sind die neuen Versionen der marktführenden Browser erschienen. Microsoft veröffentlichte den Internet Explorer 9 und Mozilla den Firefox 4, aber selbst diese neuen, finalen Versionen unterstützen die neuen Webstandards nur eingeschränkt.

Auf der Website "The HTML5 Test" können Sie prüfen, wie viele Punkte Ihr Browser bei der Unterstützung von HTML5 erreicht. Hier ist auch zu erkennen, dass Google und Apple mit ihren Browsern im Moment die beste Unterstützung bieten.

Es ist sehr schwer eine Prognose aufzustellen, wie lange es dauert, dass alle Anwender auf die neusten Browser umsteigen und alle Browser HTML5 und CSS3 ausreichend unterstützen. Es wird mit Sicherheit noch einige Zeit dauern, weil Standardisierungen auch immer bedeuten, dass die unterschiedlichen Hersteller von ihrer Exklusivität abrücken.

Wir Webentwickler setzen auf die neuesten Technologien und wollen unsere Arbeit möglichst allen Menschen im Web gut präsentieren. Dabei stehen wir aber vor der fast unüberwindbaren Hürde, dass es technisch entweder noch nicht möglich ist oder für den zeitlichen Aufwand nicht das entsprechende Budget berücksichtigt wird.

Je moderner und bedienungsfreundlicher ein Webprojekt sein soll und gleichzeitig den Full-Audience Support gewährleisten soll, desto größer ist der finanzielle Faktor. 

Cross-Browser-Support und Internet Explorer Fixes gehören darum heutzutage zum Alltag eines Webentwickler.

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Artikel zum Thema:

loading
Nach oben