CopenhagenJS - Ein Vorbild für Vorarlberg?

cph-js
cph-js

Copenhagen calling! Seit Januar absolviere ich mein Auslandssemester in der dänischen Web-Metropole. Als interessierter Webentwickler habe ich mich natürlich auch nach Events in dieser Gegend mit dem Thema Internet bzw. Webdevelopment umgesehen. Dabei bin ich auf die Seite von CopenhagenJS gestoßen, eine JavaScript Usergroup aus der Öresundregion, sprich Kopenhagen und dem südlichen Schweden (Malmö und Lund). 

KopenhagenJS - meeting up!

Jeden dritten Donnerstag im Monat treffen sich zwischen 20 und 40 Webentwickler. Es werden Vorträge gehalten, eigene Projekte vorgestellt sowie Wissen ausgetauscht - und natürlich möchte man auch einfach neue Leute kennenlernen. Um es in einem Wort zu sagen: networken!

Nach vier Monaten habe ich es endlich auf ein solches Meetup in Lund geschafft. Und das via Twitter! Gemeinsam mit den neuen Bekanntschaften sowie einem Studienkollegen ging es mit dem Zug von Kopenhagen nach Lund.

Nach einem kurzen Meet&Greet haben die Vorträge auch schon begonnen. Doch möchte ich hier nicht auf die einzelnen Themen eingehen, sondern mich auf Meetups im Allgemeinen konzentrieren. Im Anschluss an die Vorträge hatte man die Möglichkeit bei einem entspannten ComeTogehter über Entwicklungsthemen zu diskutieren -  oder einfach nur etwas Smalltalk zu halten und neue Kontakte zu knüpfen.

Meetups kurz erklärt.

Generell handelt es sich bei Meetups um ein Treffen zwischen Gleichgesinnten, die sich austauschen möchten - oder schlichtweg gemeinsam etwas unternehmen wollen. Eine nützliche Plattform um sein eigenes Meetup zu promoten ist meetup.com. Wie man auf dieser Seite sehen kann, gibt es sehr unterschiedliche Themen, wie zum Beispiel: Autos, Literatur, Science Fiction, Sport, Sprachen.

Gerade bei Webdevelopern, und im Besonderen in der JavaScript-Community, sind Meetups sehr populär. Je größer die Städte, umso mehr Veranstaltungen - im deutschsprachigen Raum gibt es z.B. BerlinJS oder Vienna JS.

Organisation eines Meetups - schnell, einfach, unkompliziert!

Wahrscheinlich sind viele Meetups gleich - oder zumindest ähnlich organisiert - trotzdem möchte ich hier kurz erläutern, wie das bei CopenhagenJS abläuft.

Wie bereits erwähnt, trifft sich die JavaScript-Community in der Öresundregion jeden dritten Donnerstag im Monat. Im Vorfeld wird ein geeigneter Platz für das Hosting gesucht - in der Regel sind es Büroräumlichkeiten in der nahen Umgebung.

Möchte man als "Call for Speaker" einen Vortrag über ein Projekt oder ein bestimmtes Thema halten, kann man sich per Twitter registrieren - oder einem anderen Kommunikationskanal. Gibt es zu wenig Anmeldungen, kann es auch einmal zu einem Blitzvortrag kommen. Der sogenannte Lightning Talk dauert nur einige Minuten und wird spontan vorgetragen.

Not macht bekannterweise erfinderisch. So kam es aufgrund von akutem Speakermangel zu der interessanten Idee ein Node.js Q&A durchzuführen - eine Art Gruppendiskussion mit Fragen und Antworten direkt aus dem Publikum.

VorarlbergJS - Meetups im Ländle! Was denkst du?

Ich finde es spricht viel dafür ein solches Webdeveloping Meetup in Vorarlberg zu veranstalten - auch wenn es zu Beginn vielleicht eine kleine Herausforderung darstellt, eine breite Vielfalt an Themen zusammenzustellen. Doch habe ich mir auch sagen lassen, dass CopenhagenJS mit nur einem einzigen Speaker pro Meetup angefangen hat. Und die Resonanz war enorm. Für mich damit definitiv ein Vorbild für Vorarlberg! Und was denkst du? 

Ich freue mich über eure Anregungen und Feedback! Bitte einfach die Kommentarfunktion nutzen!

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Artikel zum Thema:

Unser Geschenk für Netz für Kinder Unser Geschenk für Netz für Kinder
MASSIVE ART Notfallnummer MASSIVE ART Notfallnummer
Trends im E-Commerce Herbst-Event MASSIVE ART Trends im E-Commerce 2017: Das Herbst-Event bei MASSIVE ART
loading
Nach oben