Das neue Büro von MASSIVE ART entsteht

MASSIVE ART Blog: Das neue Büro von MASSIVE ART
MASSIVE ART Blog: Das neue Büro von MASSIVE ART

Die letzten 2 Wochen waren nicht nur wegen dringenden Projektabschlüssen sehr hektisch. Fast kein Tag ist vergangen, ohne dass irgend ein Paketdienst oder eine Spedition an unsere neue Tür in Dornbirn geklopft hat. Möbel, Accessoires und noch vieles mehr wurden angeliefert.

Nachdem wir von unserem Vor-Mieter mit der kostenlosen Zurverfügungstellung seines Inventars unterstützt wurden, konnten wir uns in Ruhe über die neue Einrichtung unserer Arbeitsplätze Gedanken machen. Insbesondere Kate hat sich dabei als talentierte Innenarchitektin herausgestellt. 

Wir sind Vorarlberger

"Uns war es als Vorarlberger Unternehmen natürlich sehr wichtig, auch die Region mit in die Gestaltung einzubinden."

Naturholzelemente aus dem Bregenzerwald und dem Montafon, sowie ein alter Bauernkasten, den wir im Ventilator in Dornbirn gefunden haben, bringen viel Leben in unser Büro.

Tische: Design by MASSIVE ART, made by Elmar Kalb
Ein große Herausforderung waren die Tische, da diese natürlich den zentralen Punkt unseres Schaffens darstellen. Unsere anfänglich Euphorie, hier etwas „ordentliches“ anzuschaffen, wurde durch die sehr hohen Preise der üblichen Hersteller etwas gedämpft. 

Selbst eine Design-Agentur, haben wir uns dann an den Skizzenblock gemacht und aufgezeichnet, wie wir uns die Möbel vorstellen. Nach einigen Angeboten lokaler Tischlereien hat uns dann die persönliche Beratung von Elmar Kalb überzeugt. Noch am selben Tag der Anfrage kam er persönlich vorbei und hat uns ein faires Angebot gemacht.

"Die Tische sind super geworden. Qualität aus dem Ländle vom Feinsten und das deutlich günstiger als von den großen Massen-Marken!"

Wie man sitzt so arbeitet man auch
Stühle sind für uns alle sehr wichtig. Das halbe Büro hat auf Grund des stundenlangen Sitzens bereits deutliche Rückenprobleme. Daher haben wir hier auf Tests der Stiftung Warentest zurück gegriffen und einen optimalen Stuhl ausgesucht. Nach langer Internet-Recherche haben wir eine tollen Lieferanten in Deutschland gefunden, der uns auch noch einen netten Mengenrabatt gemacht hat.

Steife Besprechungen? Nicht bei uns!
Lange überlegt haben wir bezüglich des Besprechungsraumes. Natürlich brauchen wir einen Ort an dem wir in Ruhe mit unseren Kunden und Partnern über Projekte sprechen können. Aber brauchen wir wirklich den klassischen großen Tisch mit 8 Stühlen rund herum? Unsere sehr persönliche Beziehung zu unseren Auftraggebern hat uns schlussendlich zu der Überzeugung gebracht, dass wir eine etwas gemütlichere Atmosphäre erzeugen wollen.

Die erste Idee, mit alten, restaurierten Bauernmöbeln zu arbeiten, mussten wir leider auf Grund der kurzen Zeit und der Haltbarkeit der Möbel wieder verwerfen. Kate hatte dann die Eingebung mit grossen Sofas im altenglischen Chesterfield-Stil zu arbeiten. Auch hier haben wir nach intensiver Suche im Internet ein sehr interessantes Angebot gefunden und zugeschlagen.

"Sitzungen bei MASSIVE ART sind nur wirklich sehr bequem!"

Damit der Besprechungsbereich auch akustisch gedämpft ist, wird zur Zeit bei Glas Müller in Frastanz eine Glastrennwand für uns gebaut. Wir freuen uns schon auf die Lieferung.

Der Umbau geht weiter
Letzten Freitag hat der Umbau begonnen und die Freude in den Gesichtern des gesamten Teams hat gezeigt, dass ein angenehmes und auch mitgestaltetes Arbeitsumfeld zu einem guten Betriebsklima beitragen. Es wird noch ein paar Wochen gehen, bis wirklich alles perfekt ist.

"Aber schon jetzt ist klar: Hier gehen wir so schnell nicht mehr weg!"

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Artikel zum Thema:

Unser Geschenk für Netz für Kinder Unser Geschenk für Netz für Kinder
MASSIVE ART Notfallnummer MASSIVE ART Notfallnummer
Trends im E-Commerce Herbst-Event MASSIVE ART Trends im E-Commerce 2017: Das Herbst-Event bei MASSIVE ART
loading
Nach oben