Die Wurst hat’s mir angetan

Handl Tyrol Social Media Photoshooting
Handl Tyrol Social Media Photoshooting

Ich hatte die Ehre, Handl Tyrol vom ersten Tag an auf Ihrem Weg ins Social Web zu begleiten. Dabei war es uns und Handl Tyrol von Anfang an wichtig das alles, was auf Facebook publiziert wird, nicht den Eindruck eines rein agenturgesteuerten Auftritts erweckt. Unser Fokus: Ehrlich, natürlich - und vor allem echt!

Aus diesem Grund setzen wir für Handl Tyrol auf eine „Hands on“-Taktik. Und diese gibt es hier ganz einfach in drei Schritten erklärt!

1. Vorarbeit & Redaktionsplanung: Immer auf Themenfang

Ich liege immer auf der Lauer und bin bereit für Inspiration - für einen neuen Post für Handl Tyrol. Das soll aber nicht heißen, dass wir etwas dem Zufall überlassen. Konzeptionell gibt es 3 Säulen auf denen die Postings aufbauen:

  • Emotion - alles zum Markenresonanzraum Tirol
  • Unterhaltung - wir wollen die Leute ja zum Schmunzeln bewegen 
  • Produkt - jedes Produkt optimal in Szene gesetzt


In dieser Phase arbeiten wir Hand in Hand mit dem Handl Tyrol Team zusammen, um Ideen zu sammeln. Diese werden regelmässig dokumentiert und in den Quartal-Meetings besprochen und konkretisiert. Konkretisiert heisst Bewertung, Bild-Auswahl und Textierung im Handl-Tyrol-Style. Hier schöpfen wir aus dem Vollen. Bei der Umsetzung setzen wir auf geballte Kreativität von MASSIVE ART als Webpartner und auch der klassischen Agentur (Baschnegger Ammann & Partner).

Mit unserem Projektmanagement-Tool werden für jede Woche die Postings vorbereitet und dem jeweiligen Verantwortlichen zugeteilt. Gute Planung heißt Effizienz - und gibt uns allen den Raum, Social Media gut in unserem Arbeitsalltag zu integrieren.

2. Shooting: Mehr Ausdruck, bitte!

Viele Ideen lassen sich nicht mit bestehendem Material umsetzen. Deshalb gibt es mindestens 2x gemeinsame Produktions-Tage, um auch auf saisonale Themen eingehen zu können. Die Fotos sollen Ecken und Kanten haben, deshalb shooten wir auch selber. Wir sind Fotograf, Fooddesigner, Modell und Koch in einer Person. Dieses Jahr hatten wir in der Ideen-Werkstatt der Trofana Tyrol folgende Schwerpunkte:

  • Mini-Rezepte
  • neue Produkte
  • das Trofana Tirol Umfeld als traditionelle Location
  • spezielle Jahreshighlights wie z.B. Muttertag
  • uvm.

Das Wichtigste ist ein tolles Ergebnis und der Spass an der Sache. Und dies sieht man in den Resultaten. Echte Menschen, echte Stories und echte Photos. Die Rückmeldungen der Community sind immer sehr positiv.

3. Posten: Let’s do it!

Nach dem Shooting geht es an das Fine-Tuning des Redaktionsplans und die genaue Terminierung. Das Publizieren und Betreuen der Community wird von den zwei bis drei Social-Media-Speckmeistern von Handl Tyrol und MASSIVE ART organisiert.

Und damit … ab auf Facebook!

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Artikel zum Thema:

loading
Nach oben