dotConferences Paris – Coding-Tipps und 512 animierbare Icons

dotConferences Paris – Coding-Tipps und 512 animierbare Icons
dotConferences Paris – Coding-Tipps und 512 animierbare Icons

Wenn acht renommierte Experten auf Europas größter CSS-Konferenz in Paris über ihre Projekte sprechen, hören über tausend Entwickler gebannt zu. Wir auch! Raphael und ich stürzten uns in die Menge und nahmen viele Eindrücke der dotCSS mit.

Traditionelle Aufwärm-Übung zum Start

Bei dotCSS-Veranstaltungen ist es Tradition, anfangs eine Minute mit dem Nachbarn zu seiner Linken ein paar persönliche Informationen auszutauschen. Das Ergebnis: Eine noch entspanntere Atmosphäre.

Top-Talks

Acht versierte Speaker sprachen über ihre Projekte, neue Ideen und Weiterentwicklungen. Ich habe mir während der einzelnen Talks keine Notizen gemacht – zwei Speaker sind mir aber auch ohne Gedankenstütze in bester Erinnerung geblieben.
 

Coding-Tipps zu HTML E-Mails und Newsletter 

Speaker: Kevin Mandeville – Email designer and developer at Litmusdribbble.com/KevinMandeville

"Make HTML Newsletter great again.“ Dieser Leitsatz von Kevin Mandeville zog sich durch die ganze Präsentation. Der renommierte E-Mail-Developer versorgte das Publikum mit Tipps und Tricks aus der Newsletter-Welt. Warum funktionieren manche Newsletter nicht wie gewollt? Wie lassen sich gewisse Code-Kniffe anwenden, um jedem Nutzer das bestmögliche Email-Erlebnis zu gewährleisten? Mehr zu seinen Slides, Empfehlungen und dem Speaker selbst unter: litmus.com

Animierbare CSS-Icons

Speaker: Wenting Zhang – Creator of CSS-Icon, wentin.co

CSS ist spannend, herausfordernd und vor allem animierbar. Da fragt man sich, warum nicht alle Icons aus purem CSS gemacht werden. Wenting Zhang hat sich diesem Thema gewidmet und ihre Kreativität und ihr Verständnis von CSS verknüpft. Die Entwicklerin erzählte die Geschichte von 512 animierbaren Icons, die aus reinem CSS bestehen. Das komplette Projekt findet ihr hier: cssicon.space

Lightning-Talks

Um neue Speaker zu fördern und zu unterstützen, gibt es auf der dotCSS kurze Lightning Talks von fünf bis zehn Minuten. So kann jeder die Chance bekommen, sein Projekt vorzustellen und neue Leute dafür zu begeistern. Und natürlich steigert es die eigene Bekanntheit. Schön zu sehen, das junge Talente gefördert werden. 

Mein Tipp 
Wenn man ein tolles Projekt im Bereich CSS oder JS hat und eine dotJS oder dotCSS Veranstaltung besucht, dann: Traut euch und meldet euch per E-Mail beim dotTeam. 

Fazit

Das halbtägige Event mit anschließendem GetTogether war für mich ebenso spannend wie die DotJS. Es gibt eindeutig mehr Projekte, die mit CSS lösbar sind als gedacht. Oft sind CSS-Lösungen sogar besser als andere Methoden.

Raphael berichtet in einem weiteren Artikel über unsere Learnings der dotJS-Konferenz.

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Artikel zum Thema:

loading
Nach oben