Hat Google+ Einfluss?

MASSIVE ART Blog: Hat Google+ Einfluss?
MASSIVE ART Blog: Hat Google+ Einfluss?

Hier und da taucht inzwischen das Google+-Icon auf, es entstehen Google+-Accounts und es wurde festgestellt, Google+ ist nach knapp einem Jahr seines Erscheinens nicht für "tot" befunden.

Nächste Woche erscheint ein Buch des New York Times Autors Chris Brogan, dessen Buchtitel eine unbedingte Wende im Umgang mit Social Media beschwört: Google+ for Business: How Google´s Social Network Changes Everything.

Voarb gibt es bereits erste Fragen und Antworten an den Autor im Mashable-Blog-Post zu lesen, der mit der provokanten Frage eingeleitet wird, ob der Buchtitel nicht ein Missgriff gewesen sei.

Ich möchte an dieser Stelle nur kurz zusammenfassen, was die für Chris Brogan wesentlichen und berechtigten Punkte für die Herbeiführung einer Social Media-Wende sind:

  • Die Google+-Posts werden in den Google-Suche-Ergebnissen berücksichtigt.
  • Das Google+-Konzept ist auf die Verbindung von Interessen ausgerichtet und nicht auf die Verbindung von Freunden; die Verbindung von Interessen sei wesentlich einfacher zu erreichen als Freundschaften.
  • Marken könnten hier besser kommuniziert werden.

Wir sind auf jeden Fall gespannt auf die Erscheinung und werden berichten, welche Einwirkung das Buch bei uns hinterlässt.

Weitere Links

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Artikel zum Thema:

loading
Nach oben