Digital First: Loading

Das
war
der
Growth
Marketing
Summit
2018

Growth Marketing Summit 2018

Nach der Arbeit schnell zum Flughafen und ab nach Frankfurt zum Growth Marketing Summit 2018! Das ganze wurde organisiert von Konversionskraft und hat mit einem tollen Line-Up und interessanten Speakern überzeugt. Mit dabei waren unter anderem Vertreter von booking.comFacebook und unbounce mit inspirierenden Vorträgen über – you guessed it – Growth Marketing, Customer Experience, Customer Centricity und vielen weiteren spannenden Themen.

Abgesehen vom Programm gab es noch eine schöne Idee, um Anreize für das Networking und den Wissensaustausch zu schaffen. Es gab verschiedene Stationen, bei denen wir Punkte sammelten, die später in Goodies eingetauscht wurden.

Growth Marketing Summit 2018
Growth Marketing Summit 2018
Growth Marketing Summit 2018

Best of Learnings von Bettina, Jens und Evelyne

Von MASSIVE ART waren Bettina Leitinger (Account Managerin), Jens Hoffmann (Leiter Online Marketing) und Evelyne Berlinger (Digital Marketing Strategist) auf dem Summit vertreten. Das sind unsere Learnings:

Warum ist Customer Experience wichtig?

Die Erwartungen von Kunden sind extrem hoch. Früher reichte es noch aus, eine Sache gut zu können – der sogenannte USP. Heute muss man alle Erwartungen deutlich erfüllen, oder besser gesagt "überfüllen". Erst dann hat man eine Chance.

Kundenerwartungen früher
Winning in the old world.
Kundenerwartungen heute
Winning today.

Wie erreicht man eine gute Customer Experience?

  1. Ultimate Convenience
    Domino's Pizza etwa, hat eine "No Klick App" entwickelt. Ist die App einmal konfiguriert, muss man, um seine Lieblingspizza zu bestellen, nichts weiter tun als die App zu öffnen. Alles weitere geschieht innerhalb von zehn Sekunden automatisch – User Convenience at its best!
  2. Marketing to Machines
    Maschinen entscheiden in Zukunft immer öfter, welche Produkte dem Kunden angezeigt werden. Deshalb wird man in absehbarer Zeit auch Marketing für künstliche Intelligenz betreiben müssen.
  3. Leverage your strenghts
    Während Amazon eigentlich gerade alle Retailer "tötet", schafft es Walmart trotzdem ein Wachstum zu erreichen. Zwar "nur" 23 Prozent, aber immerhin. Wie das möglich ist? Walmart setzt auf seine Stärken: Über eine Million Mitarbeiter. Walmart hat sein Personal gefragt, wer Pakete auf dem Heimweg bei Kunden vorbei bringen will. Für sie ist das ein Zusatzverdienst und für die Kunden eine zusätzliche Annehmlichkeit.

Wie erreicht man Growth? Am Beispiel von...

Growthhackers.com

Eine Newsplattform, die irgendwann nicht mehr gewachsen ist, ohne zu wissen warum. Das Team beschloss daraufhin, vier Wochen nichts anderes zu machen, als jede Woche zwei bis drei Experimente auf ihrer Seite zu testen. Zu Beginn war es nur ein Experiment, aber auf Basis der akquirierten Daten wurden neue Ideen entwickelt und schlussendlich waren es dann drei Experimente pro Woche – ab da ging das Wachstum richtig durch die Decke.

Facebook

Team: Es braucht ein "Growth Team" bestehend aus Acquisition, Activation und Retentation. Jeweils mit Produkt Manager, Engineer, Designer und Data Scientist. 

Process: Etwas nur einmal zu machen wird nicht helfen. Wichtig ist, es öfter zu machen. 

  • Analyse: Was ist das Ziel? Bei AirBnB etwa: Nights booked. Oder bei Uber: Rides booked.
  • Ideate: Ideen, Ideen, Ideen!
  • Identify & Prioritize: Meiner Meinung nach der spannendste Teil, das ist wie Gold jagen. Im Falle von Facebook läuft das folgendermaßen ab: Anhand von Wasserfall Diagrammen wird der Customer Flow abgebildet. So wird ersichtlich, wo das Problem liegt. Warum schicken beispielsweise 50 Prozent ein Formular nicht ab? Wird das weiter aufgeschlüsselt kommt etwa raus, dass es 65 Prozent versucht haben, aber ein häufiger Fehler ein Passwort Problem war. Data wins arguments. 
  • Execute & Test: Wie Elon Musk sagt: Lieber viele Entscheidungen mit höherer Error-Rate treffen, als weniger Entscheidungen mit niedriger Error-Rate. 

Unbounce

Du musst deine Nutzer verstehen und eine Art Empathie für deren Probleme entwickeln. Möglich wird das mit User Tests. Oli Gardner von Unbounce hat das so formuliert: "If your boss didn’t see it happen, it didn’t happen and your customer dies sad and alone." Es geht darum, Kunden glücklich zu machen. Und das geht, indem etwas besser ist als erwartet. Nur so kann man jemanden "wowen".

booking.com

9/10 test fail: Die Erkenntnisse kommen erst, wenn die Tests kein Ergebnis gebracht haben. booking.com macht drei Test pro Tag! Ein Ergebnis: Loading Time Matters. Lieber embedded Schriften weglassen um schnellere Ladezeiten zu erzielen.

Hotjar

"Treat our employees like your customers". Umfragen bei Kunden sind zentral, um zu verstehen was gut und was schlecht ist. Das nicht nur nach außen sondern auch nach innen zu machen, wird viele Erkenntnisse bringen.

Kudos an Konversionskraft!

Wir finden: Eine Hammer-Leistung, so ein professionelles Event auf die Beine zu stellen. Wir sehen uns nächstes Jahr!

Growth Marketing Summit 2018
Growth Marketing Summit 2018

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Blogartikel zum Thema:

loading
Nach oben
 

Hallo!
Sie möchten mit uns zusammenarbeiten? 

Welche Themen sind für Sie interessant?

ICH

Erzählen Sie uns doch bitte ganz kurz worum es geht.

ICH

Gerne würden wir mehr darüber erfahren! Wie dürfen wir Sie denn kontaktieren?

Wie dürfen wir Sie denn kontaktieren?


ICH

An welche Addresse sollen wir die Mail schicken?

Unter welcher Nummer sind Sie am besten erreichbar?

Leider sind zur Zeit alle MASSIVE DOVES auf Urlaub ;) Wollen Sie uns alternativ vielleicht eine Telefonnummer oder E-Mail Adresse hinterlassen, unter der Sie erreichbar sind?

ICH

Bitte geben Sie eine gültige E-mail Adresse ein.


Verraten Sie uns noch Ihren Namen?

ICH

Zum Schluss noch etwas Bürokratie #DSGVO:

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Wir werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

Es ist etwas schiefgelaufen.
Bitte lade die Seite neu und versuch es noch einmal.