Zur Übersicht
Rhomberg Bau

Rhomberg Bau das Neue Dimensionen Online Magazin - aus Analog wird Digital

MASSIVE ART arbeitet bereits viele Jahre intensiv und sehr partnerschaftlich mit Rhomberg Bau zusammen. Wir freuen uns, dass mit dem "Neue Dimensionen Online Magazin" ein weiteres spannendes Projekt im Bereich Content Marketing online gegangen ist. 

Kate Hepberger
Kate Hepberger Aktualisiert am 16. Sept. 2021

Ein Interview mit den Projektverantwortlichen Benjamin Dirschl & Benedikt Krauß.

benjamin-dirschl-rhomberg-bau
Benjamin Dirschl, Digital Communication Manager bei Rhomberg Bau
benedikt-krauss-rhomberg-bau
Benedikt Krauß,
Projektleitung „Neue Dimensionen“ bei Rhomberg Bau

Für welche Zielgruppe ist das Magazin konzipiert?

Das Magazin richtet sich an alle Kund:innen von Rhomberg Bau. Dies reicht von gewerblichen Kund:innen, über Investor:innen oder die öffentliche Hand bis hin zu  Wohnungskäufer:innen und Privatkund:innen. Durch das Onlinemagazin ist es möglich auch Neukund:innen anzusprechen und die Zielgruppen dementsprechend zu erweitern.

Was sind die Hauptgründe für den Umstieg auf die digitale Version des Magazins?

Das Kunden:innenmagazin erfreut sich bereits seit vielen Jahren großer Beliebtheit und erschien bisher einmal pro Jahr. Mit dem Onlinemagazin haben wir nun die Möglichkeit auch unterjährig Beiträge zu veröffentlichen. Der Versand des Printmagazins war bisher postalisch an unsere Bestandskund:innen. Mit dem Online Magazin haben wir nun auch die Möglichkeit neben unseren Bestandskund:innen und Geschäftspartner:innen auch Neukund:innen anzusprechen.

Unser neues Online Magazin umfasst dabei weit mehr Möglichkeiten als das bestehende Printmagazin: Die Artikel enthalten Zusatzinhalte wie Videos von Baustellen, interessante Podcasts und Fotogalerien von unseren Projekten.  In Zukunft wird es möglich sein die Artikel vorlesen zu lassen. Des Weiteren ist eine Kommentarfunktion für die Nutzer:innen geplant. Dadurch möchten wir mit den Leser:innen in einen Dialog treten. 

Das Magazin 2021 mit dem Leitthema „Wissenstransfer“ wird vorerst als Hybrid-Variante erscheinen. Im Printmagazin weisen wir auf das neue Online Magazin hin und bilden mittels QR Codes für zusätzliche Inhalte eine Brücke zwischen der analogen und digitalen Welt. In Zukunft könnte angedacht werden, das Magazin nur noch online zu vertreiben. So würden wir uns beim Druck, sowie beim postalischen Versand CO2 einsparen und somit unserem Nachhaltigkeitsziel etwas näherkommen.
 

Das bestehende Kund:innenmagazin um ein Onlinemagazin zu erweitern ist der richtige Schritt in Richtung Zukunft. Wir können durch interaktive Inhalte unseren Kund:innen neue Perspektiven bieten, welche in diesem Ausmaß bisher nicht möglich waren.
/rhomberg-bau-benjamin-dirschl
Benjamin Dirschl
Digital Communication Manager

Sollen mit dem Magazin auch neue Märkte erreicht werden?

Beim Printmagazin haben wir heuer erstmals eine inhaltliche Mutation für Deutschland und die Schweiz erstellt. Im Onlinemagazin sind die Inhalte aller Märkte bunt gemischt. Wir möchten mit unserem Magazin alle Märkte im DACH Raum erreichen.

Welche Themen findet man im Magazin, die noch nicht in der Corporate Website integriert sind?

Auf unserer Website bieten wir unser allgemeines Leistungs- und Referenzportfolio sehr neutral und fakten- und zahlenbezogen an. Im Kund:innenmagazin geben wir einen Einblick über ausgewählte Referenzprojekte und nehmen diese genauer unter die Lupe. Aber zu jeder Zeit steht der Kunde mit all seinen Bedürfnissen und Wünschen im Fokus. Darüber hinaus widmen wir uns in jeder Ausgabe einem Schwerpunktthema.

Mit dem neuen Onlinemagazin ist es uns möglich, zielgruppenspezifisch unsere Kund:innen und Geschäftspartner:innen zu erreichen – und das jederzeit. Darüber hinaus sind wir anders als im Printmagazin nicht  im Platz beschränkt. Die Kombination aus Print und Online ist für uns perfekt, um mit unseren Kund:innen in Kontakt zu treten.
/rhomberg-bau-benedikt-krauss
Benedikt Krauß
Projektleitung „Neue Dimensionen“

Welche Frequenz ist für die Content-Erstellung geplant?

Anders als beim Printmagazin möchten wir von der jährlichen Frequenz weg und die User:innen über das gesamte Jahr mit inspirierenden Storys aus unserem Unternehmen erreichen.

Content Marketing // Kundenbindung // Wertvolle & Kreative Inhalte

Mit dem neuen Dimensionen Magazin hat MASSIVE ART die Content Marketing Strategie von Rhomberg Bau wesentlich vorangetrieben. Die wichtigsten Ziele des Magazins sind: 

  • Kontinuierliche Erreichbarkeit der Zielgruppe
  • Kundenbindung durch wertvolle Inhalte
  • Multiplikation der Inhalte über die sozialen Netzwerke (schnelles Teilen von Inhalten)
  • Direkter Austausch mit User:innen (z.B. durch Kommentarfunktion)
  • Leser:innen durch Zusatzinhalte (z.B. Videos, Podcasts) Mehrwert bieten
  • Gewährleistung der Aktualität von Beiträgen
  • Erleichterter Zugang durch Suchmaschinen wie Google
Kate Hepberger
Kate Hepberger
CMO

Wie effizient ist Ihr Content Marketing?

Bei MASSIVE ART investieren, wir viel Zeit und Kreativität auch in unser eigenes Content Marketing. Ich freue mich über einen Austausch mit Ihnen! 

Let's talk!