Digital First: Loading

MASSIVE
ART
explains
Open
Source

MASSIVE ART Blog: MASSIVE-ART-opens-ZOOLU
MASSIVE ART Blog: MASSIVE-ART-opens-ZOOLU

Weiter denken, weiter entwickeln

Der englische Begriff Open Source ist ein sprechender: Der Code für eine Software wird offengelegt und der Allgemeinheit kostenfrei im Web angeboten:
*das Programm darf kopiert und verbreitet werden 
*es gibt keine Nutzungsbeschränkung
*es gibt keine Zahlungsverpflichtung

Der Umgang mit Open Source Codes ist ein aktiver Austausch mit direkter Auswirkung: Je größer das Interesse und die Teilnahme, desto größer ist auch die Community und der Austausch über:
*die Optimierung, Zusätze und Veränderungen für ein Programm 
*die Analyse von Problemfeldern

Die Vorteile für Entwickler / für den Kunden:
*Kostenvorteile 
*Unabhängig von Lizenzen 
*Erweiterbar und kompatibel

Die Philosophie von Open Source 
Der Grundgedanke von Open Source ist ein so einfacher wie überzeugender, dabei zutiefst humanistischer: Geben vor Nehmen.

Open Source spiegelt eine Lebenseinstellung wider: Ohne Ausrichtung auf Vorteil und Profit wird ein Produkt, eine Leistung angeboten und zum Nutzen aller angeboten.

Dadurch wird eine Community erschlossen, die nicht in Konkurrenz und hermetisch gegeneinander arbeitet, sondern einen produktiven Raum für Ideen und Entwicklung erschließt.
Open Source beruht auf der aktiven Entwickler-Teilnahme und auf der freiwilligen Bereitschaft, ohne jegliche Verpflichtung, finanzielle Unterstützung zu leisten. Wer es sich leisten kann, der gibt; wer es sich nicht leisten kann, der gibt nicht, profitiert aber dennoch von dem Angebot und der Community.
Es ist ein altes Konzept in einer neuen Umgebung: Das System lebt durch die Gemeinschaft und wird von der Gemeinschaft getragen.

Wo sind die Open Source Codes zu finden?
GitHub und Google Code sind eine der populärsten Portale, über welche Open Source Codes kommuniziert, zum Download angeboten und diskutiert werden.

Erfolgreiche Beispiele
Unternehmen stellen ihren eigenen, kommerziellen Produkten lizenzfreie Produkte in direkter Konkurrenz zur Seite: Dadurch wird auf beiden Seiten höchster Standard gewährleistet. Der Erfolg drückt sich in schwarzen Zahlen aus, wie die Open Source Firma Red Hat beweist, lesen Sie hier.
*Mozilla Firefox hat sich seit 2002 als freier Webbrowser etabliert.
*Open Office Org wird vom Entwickler Oracle lizenzfrei zum Download für alle gängigen Betriebssysteme angeboten. 
*Linux ist weltweit ein 'offener Patient' für Entwickler.

MASSIVE ART opens ZOOLU
MASSIVE ART ist Befürworter von Open Source. Wir stellen nicht nur unser eigens entwickeltes Redaktionssystem ZOOLU als Open Source Code zur Verfügung, wir arbeiten und integrieren in ZOOLU ausschließlich Open Source Programme.

Wer offen bleibt, kann Neues aufnehmen.
MASSIVE ART denkt offen und MASSIVE ART entwickelt offen für mehr Inspiration und für mehr Fortschritt. Für weitere Informationen zu ZOOLU nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf oder riskieren Sie einen Blick in die Welt der Programmierer bei Google Code.

Mit besten Grüssen
das Team von MASSIVE ART WebServices.

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Blogartikel zum Thema:

loading
Nach oben
 

Hallo!
Sie möchten mit uns zusammenarbeiten? 

Welche Themen sind für Sie interessant?

ICH

Erzählen Sie uns doch bitte ganz kurz worum es geht.

ICH

Gerne würden wir mehr darüber erfahren! Wie dürfen wir Sie denn kontaktieren?

Wie dürfen wir Sie denn kontaktieren?


ICH

An welche Addresse sollen wir die Mail schicken?

Unter welcher Nummer sind Sie am besten erreichbar?

Leider sind zur Zeit alle MASSIVE DOVES auf Urlaub ;) Wollen Sie uns alternativ vielleicht eine Telefonnummer oder E-Mail Adresse hinterlassen, unter der Sie erreichbar sind?

ICH

Bitte geben Sie eine gültige E-mail Adresse ein.


Verraten Sie uns noch Ihren Namen?

ICH

Zum Schluss noch etwas Bürokratie #DSGVO:

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Wir werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

Es ist etwas schiefgelaufen.
Bitte lade die Seite neu und versuch es noch einmal.