Digital First: Loading

MASSIVE
TRAVEL:
Auf
der
JSConf
EU
in
Berlin
mit
Michael,
Erfan
und
Thomas

MASSIVE-ART-Blog-JSConf-Berlin
MASSIVE-ART-Blog-JSConf-Berlin

Gerade aus Berlin eingetroffen und schon im Gespräch: Unsere Code-Akrobaten Michael, Erfan und Thomas. Was die drei in der Online-Metropole und auf der JSConf EU Berlin alles erlebt und mitgebracht haben, das verraten sie hier! Außerdem im Repertoire: Erfan's Twitter-Story. Unser Web-Ninja hat gezwitschert, wir haben's gebloggt.

Kaum zurück, schon Blog-bereit! Für uns Nicht-CSS Geeks – was genau macht die JSConf besonders?

ERFAN: Die JSConf ist die wichtigste Javascript Messe in Europa. 

MICHAEL: Genau. Eine verhältnismäßig junge Gruppe von Menschen aus allen Winkeln der Erde trifft sich, um über ihre gemeinsame Leidenschaft zu diskutieren und philosophieren: die Sprache Javascript. Das Ganze mit dem Ziel, die Community weiter auszubauen sowie neues Wissen zu vermitteln. Außerdem mögen sie anscheinend die Farbe Pink ;).

Mit welchen Erwartungen seit ihr nach Berlin gefahren?

ERFAN: Der Bereich Frontend entwickelt sich momentan sehr schnell. Dementsprechend habe ich mir viel von der Konferenz erhofft: neue Themen, Insighter-Wissen und Talks von Koryphäen aus der Developer-Szene. Meine Erwartungen wurden übertroffen.

MICHAEL: Ich habe mich einfach darauf gefreut, die Javascript Community richtig kennenzulernen. Und Sie ist großartig – Akzeptanz, Offenheit und Freundlichkeit sind top. Außerdem habe ich mir wie Erfan erhofft, einen Einblick in neue Technologien und interessante Anwendungen sowie Konzepte zu bekommen. Alles in allem: Einen großen Koffer voller Inspiration und Motivation wieder mit nach Hause zu bringen. 

THOMAS: Dem kann ich mich eigentlich nur anschließen. Zudem wollte ich mein Verständnis in bestimmten JavaScript-Bereichen verbessern und neue interessante Bereiche und Plugins entdecken, die ich noch nicht kenne – und die ich mir anschließend genauer anschauen werde. Und natürlich habe ich mich darauf gefreut, einen Blick in die Zukunft zu werfen: Was wird bald aktuell sein? Meine Erwartungen wurden alle erfüllt.

Und was waren eure drei Highlights auf der Konferenz?

ERFAN: 1. Mein Selfie mit Addy Osmani, 2. Der Talk von Marcy Sutton: JavaScript for Everybody, 3. Jan Monschke, der auf der Bühne mit der Web Audio API abging.

THOMAS: 1. Der Talk von Jake Archibald "The ServiceWorker is coming; look busy". 2. Dicht gefolgt von der gesamten Atmosphäre der Konferenz – super Leute, ausgezeichnetes Essen und Getränke (fritz Kola - yeah). 3. Es hat einfach alles gepasst, perfektes WLAN und super organisiert.

MICHAEL: 1. Die Möglichkeit, mit Größen wie Addy Osmani, Christian Heilmann oder Jake Archibald zu sprechen. 2. Der Talk von Jake Archibald über Service Worker. 3. Auch ein Talk: Sébastien Cevey über das Thema Server-less applications powered by Web Components.

ERFAN'S TWITTER-STORY

Welcome Berlin.

Welche Talks sind dir besonders in Erinnerung geblieben?

Welche Themen stehen nach der Konferenz auf deiner Agenda?

Gab es einen AHA-Moment?

Die JSConf wird ja auch "the labour-of-love conference" genannt. Was macht die Konferenz so liebevoll?

Was war dein persönliches Highlight auf der Konferenz?

Die JSConf EU in einem Satz?

N.d.Red.: Und der wohl schönste Moment der Jungs: An Guade!

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Blogartikel zum Thema:

loading
Nach oben
 

Hallo!
Sie möchten mit uns zusammenarbeiten? 

Welche Themen sind für Sie interessant?

ICH

Erzählen Sie uns doch bitte ganz kurz worum es geht.

ICH

Gerne würden wir mehr darüber erfahren! Wie dürfen wir Sie denn kontaktieren?

Wie dürfen wir Sie denn kontaktieren?


ICH

An welche Addresse sollen wir die Mail schicken?

Unter welcher Nummer sind Sie am besten erreichbar?

Leider sind zur Zeit alle MASSIVE DOVES auf Urlaub ;) Wollen Sie uns alternativ vielleicht eine Telefonnummer oder E-Mail Adresse hinterlassen, unter der Sie erreichbar sind?

ICH

Bitte geben Sie eine gültige E-mail Adresse ein.


Verraten Sie uns noch Ihren Namen?

ICH

Zum Schluss noch etwas Bürokratie #DSGVO:

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Wir werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

Es ist etwas schiefgelaufen.
Bitte lade die Seite neu und versuch es noch einmal.