Digital First: Loading

Was
ist
Growth
Marketing?

Growth Hacking

Die Basics rundum das Buzzword Growth Marketing

Growth Marketing - ein Begriff, der immer mehr und mehr aufkommt. Aber was ist jetzt eigentlich Growth Marketing? Frank Blau, Senior Consultant und Data Architect bei MASSIVE ART, beantwortet im Interview die wichtigsten Fragen!

First things first - was ist Growth Marketing?

Das Prinzip von Growth Marketing lässt sich mit den Methoden und Techniken vergleichen, die verwendet werden, um Hypothesen aufzustellen und zu testen. Nachdem eine Hypothese definiert und getestet wurde, werden diese Ergebnisse ausgewertet.

Growth Marketing handelt dabei nach einem ähnlichen Schema. Mithilfe von User Research und Analytics-Daten, stellen wir Hypothesen auf. Diese testen wir, um herauszufinden, ob die Hypothese sich bewahrheitet oder als falsch herausstellt.

Ganz am Anfang stehen Zieldefinition und Research: Wie ist beispielsweise der Status Quo einer Kampagne, wie ist der Zielerreichungsgrad auf einer Webseite, wie finden Nutzer sich zurecht, etc. Darauf aufbauend entwickeln wir konkrete Hypothesen und fragen uns, welche Ansätze es gibt, um unsere Ziele zu erreichen.

“We think something is true and therefore we make an educated guess about why that is true. then we gather data to test whether that thing is true.”

Sind Hypothesen aufgestellt, sammeln wir Daten, um Auskunft darüber zu erlangen, ob sich die Vermutungen als wahr oder falsch herausstellen.

“We do it quickly”

Ein weiterer Aspekt von Growth Marketing ist die Schnelligkeit. Wir verbringen keine zwei bis drei Jahre damit ein Problem zu analysieren, bevor wir nach Hypothesen gesucht haben. Der gesamte Prozess geschieht sehr schnell. Sobald wir feststellen, dass eine Idee nicht funktioniert, wenden wir uns der nächsten Hypothese zu.

“We throw out things that don’t work very quickly. An idea doesn’t prove itself? Throw it out, keep going.”

Wieso ist Growth Marketing so wichtig für Unternehmen?

Growth Marketing erlaubt es Unternehmen in kürzester Zeit, Insights darüber zu erlangen, ob die eigenen Marketing Aktivitäten funktionieren und wie die Zielgruppe damit interagiert.

Nehmen wir als Beispiel den klassischen Versand eines Mailings per Post. Als Unternehmen hat man nur begrenzte Möglichkeiten, jenseits von Labor-Tests, vorab in Erfahrung zu bringen, ob die Empfänger das Mailing gelesen und die Botschaft verstanden haben.

Aufgrund der notwendigen Investments die Marketing und Vertriebsaktivitäten mit sich bringen, ist es jedoch hoch relevant zu wissen, ob Massnahmen bei der Zielgruppe funktionieren. Nur so lassen sich die gegebenen Budgets optimal ausnutzen.

Zu verstehen, ob die richtige Zielgruppe adressiert, die Botschaft verstanden, eine Handlung ausgelöst und aus diesen Ergebnissen die richtigen Schlüsse gezogen werden, ist ein primärer Grund, weshalb Growth Marketing so wichtig für Unternehmen ist.

Welche Unternehmen sind für Growth Marketing geeignet?

Grundsätzlich ist Growth Marketing geeignet für alle, die in der Lage sind Insights zur Wirkung ihrer Massnahmen zu sammeln, auf deren Basis tatsächlich Optimierungen durchgeführt werden können. Typischerweise trifft dies auf digitale Massnahmen wie Online Marketing Kampagnen und Webseiten zu – kann aber überall dort zum Einsatz kommen, wo wir in der Lage sind „actionable Insights“ zu generieren.

Ein Beispiel für Growth Marketing in der Praxis

Um die Theorie in einen praxisbezogenen Kontext zu bringen, gibt es noch ein Beispiel für Growth Marketing:

Angenommen du arbeitest für ein Jobportal und deine Aufgabe ist es, über deine Webseite Jobbewerbungen zu generieren. Die Frage ist nun: Wie muss die Landingpage aussehen, damit sich die richtigen Personen bewerben?

Eine einfache Hypothese könnte wie folgt aussehen: Der ‘Jetzt bewerben’-Button hat eine bestimmte Farbe. Was aber, wenn dieser Button plötzlich anders platziert wird und eine andere Farbe hat? Erweckt dieser dann mehr Aufmerksamkeit – vielleicht aufgrund eines höheren Kontrastes zum Rest der Seite – und generiert somit mehr Bewerbungen?

Diese Hypothese wird direkt in der Praxis getestet. Sind genug Daten für ein aussagekräftiges Ergebnis gesammelt, können weitere Entscheidungen getroffen werden. Hat die neue Farbe / Platzierung des Buttons zu mehr Bewerbungen geführt, so wird dieser beibehalten. Hat sich die Hypothese als falsch herausgestellt, geht es darum, neue Ideen zu sammeln und diese dann zu testen.

Growth Marketing wird für Unternehmen immer wichtiger. Der Ansatz hilft Budgets ideal einzusetzen und die Zielerreichung nachhaltig zu steigern. Ständiger User Research, Hypothesenbildung, Durchführung von Tests und in weiterer Folge auch die Umsetzung von Optimierungen ist ein zentraler Aspekt des Growth Marketings.

Haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bei einem unserer Growth Marketing Experten.

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Blogartikel zum Thema:

conversion-optimierung
Conversion Steigerung? Unsere 6 Tipps
2019-09-business-intelligence
Business Intelligence bei MASSIVE ART
2019-07 Titelbild Hendrick Lennarz
Growth Hacking - was steckt hinter dem Buzzword?
loading
Nach oben