Zur Übersicht

Interactive West '18: Unsere Eindrücke

Lisa Mersin
Lisa Mersin 27. Juni 2018
Interactive West 2018

Interactive West 2018: Wir waren dabei. Sowohl im Publikum als auch auf der Bühne. Ich habe meine Kollegen zu Ihren Eindrücken, Highlights und was ihnen sonst so zur IAW in den Sinn kommt befragt.

Künstliche Intelligenz wird wohl das "Next Big Thing". Über mehrere Vorträge hinweg wurde das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln behandelt: Wie funktioniert der Google Assistant im Alltag, wie sind Maschinen in der Lage zu lernen und wo gibt es bereits marketingrelevante Praxisbeispiele. Dementsprechend sollte man sich als Unternehmen quasi schon gestern darauf vorbereitet haben.

/Jens Hoffmann
Jens Hoffmann
Online Marketing Leiter

Richard Gutjahr war mit seiner persönlichen Geschichte von Hass im Netz und wie sie ihn und seine Familie betrifft ein sehr emotionaler Einstieg. Danach mussten, glaube ich, alle erst mal durchatmen. Ebenfalls spannend war der Talk von Hubert Rhomberg: Es ging um die Zukunft im Bauwesen und wie sie als Unternehmen die Digitalisierung nutzen, um effizienter zu arbeiten.

/Julia Schober
Julia Schober
Online Marketing Manager

Sehr coole Location. Wahnsinns Licht, Audio und Videoeffekte und eine sympathische, kompetente Moderation von Gerold Riedmann. My Favourites: Richard Gutjahr hat mich schockiert, nachdenklich gestimmt und mir bewusst gemacht, dass wir alle etwas gegen Hass im Netz tun können. Danke für diese Inspiration! Die Bühnenpräsenz von Hubert Rhomberg und seine Rede hat mich begeistert. Wir brauchen Veränderung, wir müssen aus unseren gewohnten Mustern ausbrechen: Wissen ist da um geteilt zu werden! Christian Lutz und Jodok Batlogg von Crate.io: Wie krass was alles in Vorarlberg abgeht. Wir können stolz sein, in einem so innovativen Land zu leben, mit Firmen und Gründern wie diesen zwei Herren. Logisch, dass auch wir mit der Crate Datenbank arbeiten, weil „Data ist the new Oil“. What Else?

/Kate Hepberger
Kate Hepberger
Art Director

Spannend war, wie Kästle durch wenig Aufwand und mit bezahlten Partnerschaften mit Influencern ihre Reichweite in den sozialen Medien um einiges erhöht hat. In kurzer Zeit viel Wissen vermittelt haben die Brainsnack Sessions und auch die tatsächlichen Snacks (Lindas Ice Cream, Schnitzel, Pasta, Kuchen und Drinks) haben nicht enttäuscht – großes Lob an die Veranstalter!

/Benjamin Dirschl
Benjamin Dirschl
Designer

Die Organisation der Veranstaltung und die Moderation von Gerold Riedmann war durchwegs top, genauso wie die Verpflegung – wie Benjamin bereits erwähnt hat. Der erste Speaker Richard Gutjahr hat mit seiner packenden Keynote zum Thema Hate Speech bei mir durchwegs Gänsehaut ausgelöst. Zum Teil gingen ein paar der Vorträge eher in Richtung Produkt- und Unternehmenspräsentationen. Alles in allem waren die Inhalte aber sehr spannend.

/Kathrin Strasser
Kathrin Strasser
Projektmanagerin

Ich durfte als Speaker teilnehmen und wurde eingeladen, im Rahmen der Brainsnack Sessions zum Thema AI zu sprechen – das dominierende Thema der Veranstaltung. Insgesamt gab es vier Vorträge zur künstlichen Intelligenz, was für einiges an Wiederholung sorgte und meiner Meinung nach wenig praxisnah für die Vertreter der Wirtschaft war. Für mich der mit Abstand beste Vortrag der IAW war von Hubert Rhomberg von Rhomberg Bau zu seiner Vision, wie Bauen in Zukunft laufen kann bzw. muss.

/Evelyne Berlinger
Evelyne Berlinger
Digital Marketing Strategist

Die Interactive West war top organisiert und in einer für Vorarlberg außergewöhnlichen Location. Gerold Riedmann hat uns super durch's Programm geführt. Teilweise gab es interessante Einblicke in Unternehmen, die bereits digital denken und leben. Die Vorträge der großen Firmen Google und Facebook waren aber leider enttäuschend: Es wurden keinerlei Neuerungen präsentiert sondern lediglich Dinge behandelt, die schon bekannt waren und bereits eingesetzt werden – der Google Assistant zum Beispiel. Für nächstes Jahr würde ich mir ein wenig mehr Input und Denkanstöße wünschen.

/Cedric Gunz
Cedric Gunz
Projektmanager

Wie bereits erwähnt: Top Location und Organisation. Der Vortrag von Richard Gutjahr über Hate Speech und seinen Kampf gegen den Hass im Netz war sehr emotional. Interessante Perspektiven für die Bauchbranche zeigte Hubert Rhomberg auf und auch die Jungs von Crate lieferten spannende Einblicke in Ihre Arbeit. 

/Jeroen Bennenbroek
Jeroen Bennenbroek
Account Manager
Lisa Mersin
Lisa Mersin
Texterin