Messbar mehr Erfolg für BONECO healthy air

online-marketing-strategie-fuer-boneco
online-marketing-strategie-fuer-boneco

Für den Premium Luftbehandlungsgeräte-Hersteller BONECO healthy air haben wir eine integrierte Online-Marketing-Strategie für den DACH-Raum entwickelt. Die Marketingaktivitäten begleiten den Kunden entlang der individuellen Customer-Journey – vom Erstkontakt mit der Marke bis zum finalen Kauf.

Gemeinsam mit dem Kunden haben wir die Kampagnen-Ziele wie folgt definiert:

  • Steigerung des Bekanntheitsgrades der Marke BONECO.
  • Kunden für die verschiedenen Anwendungsfelder der einzelnen Produkte sensibilisieren – wie Großraumbüro, Allergien oder trockene Winterluft.
  • Interesse an den Produkten bei potentiellen Kunden steigern.
  • Verkauf der Luftbehandlungsgeräte und Zubehör.

Anhand dieser Ziele wurden die geeigneten Kanäle identifiziert und entsprechende Online-Marketing-Maßnahmen umgesetzt.

In 5 Schritten messbar erfolgreicher.

1. Aufmerksam machen

Zur Steigerung des Bekanntheitsgrades wurden Display-Anzeigen geschaltet – in Kombination mit zielgruppenspezifischen Landingpages auf boneco.com. Anhand von Bannern wird der Besucher auf für ihn passende Produkte aufmerksam gemacht.

Abbildung 1: Facebook-Anzeige für BONECO healty air (Zielgruppe Familie)

Das Banner-Design umfasst unterschiedliche Themenbereiche – zugeschnitten auf die für BONECO healthy air relevanten Personas. So dient die Produktwelt der Luftbehandlungsgeräte als Lösungsoption für die jeweiligen Problemstellungen, wie trockene Heizungsluft oder Allergien. Mit Klick auf den Banner wird der Besucher auf die entsprechende Zielgruppenseite weitergeleitet und erhält dort die für ihn passenden Informationen.

Facebook-Anzeige-Boneco-healthy-air
Facebook-Anzeige-Boneco-healthy-air

2. Bekanntheit steigern

Um vom Kunden als Lösungsoption wahrgenommen zu werden, wurde zusätzlich auf Social Media Kanälen kommuniziert. Diese bieten den Vorteil, dass durch ein sehr spezifisches Targeting die unterschiedlichen Zielgruppen nahezu ohne Streuverlust angesprochen werden.

Unterstützend wurden bereits Suchmaschinenanzeigen in Google geschaltet. In diesem Umfeld ist der Kunde häufig auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem, das er über sein Suchverhalten kommuniziert.

3. Produktinteresse wecken

Social Media Kanäle eignen sich besonders gut, um Dialogmarketingziele zu erreichen. So wurden auch in den sozialen Netzwerken zielgruppenspezifische Kampagnen geschaltet – mit zwei Hauptzielen im Fokus:

  1. mit potenziellen Kunden in den Dialog kommen 
  2. Kunden auf die Website weiterleiten und ihm dort tiefergehende Produktinformationen zur Verfügung zu stellen.

In dieser Phase des Kaufprozesses ist der Nutzer in seinem Suchverhalten bereits konkreter. Dies haben die in den Suchmaschinenkampagnen eingehenden Suchanfragen gezeigt.

Im Fall von BONECO healthy air weiß der Kunde bereits, dass beispielsweise ein Luftreiniger bei akutem Pollenflug die Symptome deutlich mindern kann. Auch die Marke BONECO ist im Idealfall bereits bekannt. Es wird also konkret nach den spezifischen Produkten gesucht. Die Anzeigen in der Suchmaschine sind entsprechend auf die einzelnen Themen ausgerichtet und bringen den Nutzer direkt auf die jeweilige Zielseite – mit dem passenden Produkt für seine Suche. Auf diese Weise wird der interessierte Nutzer abgeholt und er bekommt die Inhalte passend präsentiert.

4. Zum Kauf anregen

Um den Besucher zum tatsächlichen Kauf zu leiten, wurden abschließend Google Shopping Kampagnen sowie Remarketing Maßnahmen umgesetzt.

Remarketing Kampagnen sprechen den Nutzer an, der bereits die Unternehmenswebsite oder eine Unterseite besucht hat. Dies geschieht über Banner außerhalb der eigenen Website. Der Nutzer wird so an die bereits gesehen Inhalte erinnert und erneut auf die Website geleitet. Im Fall von BONECO healthy air haben die Remarketing Banner den Kunden direkt in den Online-Shop und auf die passende Produktseite geführt.

Abbildung 2: Suchergebnis auf Google mit Google Shopping-Anzeigen

Google Shopping-Anzeigen erscheinen in der Suche rechts neben den Suchergebnissen. Hier wird dem Nutzer eine Auswahl von acht passenden Produkten angezeigt. Mit Klick auf eine Anzeige wird der Kunde auf die zugehörige Produktseite im Online-Shop geleitet.

Google-Suchanzeige-fuer-Boneco
Google-Suchanzeige-fuer-Boneco

Mein Tipp: Allgemein haben die Google Shopping-Ergebnisse mit dem Verschwinden der Google Anzeigen auf der rechten Seite an Bedeutung gewonnen. Diese sollten in keiner E-Commerce Kampagne mehr fehlen.

5. Kampagnen-Ziel erreicht

Das Beispiel BONECO healthy air zeigt deutlich, dass sich die unterschiedlichen Online-Marketing-Kanäle für jeweils andere Marketingziele eignen. Denn jeder einzelne Kanal erfüllt eine andere Funktion. Erst eine integrierte Strategie sowie ein durchdachter Marketingmix führt zum gewünschen Erfolg von Online-Marketing-Maßnahmen. (Potenzielle) Kunden werden dann an den verschiedenen Stadien des Kauf- bzw. Entscheidungsprozesses abgeholt und entsprechend weitergeleitet.

Für BONECO healthy air haben wir mit den umgesetzten Kampagnen die definierten Ziele erreicht:

  • Merklicher Anstieg des qualitatvien Traffics auf der Seite
  • Steigender Umsatz im Online Shop 
  • Höhere Interaktionsrate in den Sozialen Medien

Abbildung 3: Verlauf einer möglichen Customer-(Touchpoint)-Journey

customer-journey-fuer-boneco
customer-journey-fuer-boneco

Fazit Kunde

«Für die BONECO AG ist es entscheidend, ihre Zielgruppe und deren Mediennutzerverhalten genau zu kennen. Entsprechend haben wir, unter Einhaltung der Strategie, zusammen mit MASSIVE ART die Kampagnen für die Herbst/Wintersaison umgesetzt und wurden bei den Kampagnen-Optimierungen von MASSIVE ART bestens begleitet, wofür wir uns bedanken.» Stephan Lang, Multimedia Communication bei BONECO healthy air 

Diskutieren Sie mit uns auf Facebook und Twitter . Natürlich freuen wir uns auch über ein E-Mail von Ihnen.

Mehr Artikel zum Thema:

loading
Nach oben