Zur Übersicht

Hotjar vs. Mouseflow: Das Finale (Teil II)

Welche Vorteile Mouseflow im Gegensatz zu Hotjar im User Experience Design wirklich bietet und ob sich der Wechsel lohnt. Unsere Zusammenfassung:

Désirée Boric
Désirée Boric Aktualisiert am 19. Jan. 2023
mouseflow-vs-hotjar

6 Heatmaps

Heatmaps zählen zu den hilfreichsten Anwendungen in der Analyse von Webseiten, Portalen und WebApps. Sie veranschaulichen, ähnlich zum Eye-Tracking, Mausbewegungen, Scroll-Movements und Klick-Anwendungen, indem eine farbliche Überlagerung dieser Informationen abgebildet wird. Also genau jene Informationen, die von den jeweiligen User:innen direkt vorgenommen werden. Dies ist eine der wertvollsten UX-Methoden.

Diese Heatmaps waren, nach dem letzten Update, ein großer Pain-Point in der Arbeit mit Hotjar. Erkenntnisse wurden mit Hotjar abgehackt oder überhaupt nicht abgebildet und erschwerten eine qualitative Arbeitsweise enorm. Mouseflow bietet nicht nur drei weitere Heatmap-Ansichten, sondern auch detailgetreue und hochwertige Visualisierungsmöglichkeiten. Für individuelle Anwender:innen kann die Intensität und die Deckkraft der Heatmap den eigenen Ansprüchen angepasst werden. 

Die Heatmaps bei Mouseflow veranschaulichen, wie bei Hotjar neben Maus-, Klick- und Scroll-Bewegungen, noch vier weitere Heatmaps. Diese sind unserer Meinung nach besser als die Hotjar Funktionen:

Geo Heatmap

Sie visualisiert die Herkunft der User:innen und ermöglicht in weiterer Folge zielgerichtete Marketingmaßnahmen.

geo-heatmap
Geografische Heatmap

Live Heatmap

Mit dieser Funktion lassen sich erstmals Overlays, Dropdown-Menüs, Schieberegler und dynamische Interaktionen bzw. Multi-Layer Daten auswerten und erhält Informationen zu interaktiven Inhalten.

live-heatmap
Live Heatmap

Fokus Heatmap

Sie ähnelt der Hotjar Heatmap, “Move”, welche zeigt, wie lange die User:innen in einem bestimmten Bereich verweilen. Mouseflow zeigt hier exakte Messdaten und genaue Zeitangaben pro Bereich. Mit Hilfe dieser Funktion zeigt sich, wo man am besten einen Call-to-Action Button oder Inhalte mit sehr viel Relevanz platziert, um so viele Conversions wie möglich zu erreichen. 

fokus-heatmap
Fokus Heatmap

Session Recordings

Mit Hilfe der Session Recordings haben wir als UX/UI Designer:innen die Möglichkeit, den User:innen sinnbildlich über die Schulter zu blicken und Einblicke über ihre persönliche User-Journey zu erhalten. Daneben erhalten wir Informationen zur Verweildauer, Friction, die genaue Herkunft und Schließ-Begründung der jeweiligen User:innen, über welche Seite sie zur Website gelangt sind und welche Sprache bevorzugt wurde.

Der Nachteil in der Auswertung ist, dass die Sessions nicht als mp4. heruntergeladen werden können und ausschließlich als html.-Datei für die Kunden verfügbar sind. Für unsere interne Analyse stellt das allerdings keinen Nachteil dar, da wir alle Recordings grundsätzlich online analysieren und für ein aufschlussreiches Ergebnis mit Screenshots dokumentieren.

Session Recordings
Session Aufnahme der Mobile App unseres Kunden Sola

Tags und Custom Tags

Um den Überblick über alle Sessions zu behalten, haben wir mit Mouseflow zudem die Möglichkeit einzelne Aufrufe und Auffälligkeiten der Anwendung mit Tags hervorzuheben. Damit erkennt die Software automatisch, 

  • ob es zu einem U-Turn bzw. “Bounce” kam (also ein mehrfaches Durchlaufen von den immer gleichen Seiten, da diese User:innen offensichtlich etwas suchen und es nicht finden können), 
  • ob ein Formular erfolgreich ausgefüllt wurde mit dem Tag “.forms”
  • ob die User:innen das Endgerät drehen wollten oder 
  • ob besonders schnell durch die Website geklickt wurde “Speed-Browsing”. 

Mit Hilfe der "Custom Tags" können Tags selber im System angelegt werden - entsprechend dem übergeordneten Ziel der Analyse. Als Beispiel: ein Unternehmen möchte nach einem Redesign der Karriereseite, die Bewerbungsanfragen messen. Wir erstellen im Anschluss einen Tag, der uns explizit alle User zeigt, die den Button “Schreib uns” geklickt haben. Damit lässt sich das Tracking zielgerichteter analysieren und auswerten.

customized tags
Custom Tag “Schreib uns”
system tags
Bestehende System Tags

Feedback Tool

Mit der Feedback Anwendung treten wir in eine Welt der direkten Interaktion mit den User:innen. Es ist eine Möglichkeit, direktes Feedback von Anwender:innen in Form von kurzen Fragen zu erhalten. Mit Hilfe dieser Funktion kommen Erkenntnisse zum Vorschein, welche nicht über die Analyse-Zahlen der Heatmaps oder Session Recordings erkennbar sind.

Dieses Tool ähnelt am ehesten einem Usability-Testing Verfahren. Hier werden mit Hilfe individueller Fragen die Ziele und Motive der User:innen hinterfragt und direkte Verbesserungen der Website vorgenommen. Hotjar nutzt individuelle Designmöglichkeiten mit einer breiten Auswahl an Pop-over Funktionen und einer verständlichen Antwortskala von 1 bis 5.

Mouseflow bietet eine breitere Auswahl an Auslöse-Triggern (Bsp.: Wutklick, Inaktivität, etc.). Das Feedback Tool bietet in unseren Augen jedoch noch viel ungenutztes Potenzial. Da eine datenschutzkonforme Form der Analyse, bei der Suche nach einer Alternative, eine ausschlaggebende Rolle eingenommen hat, nehmen wir diese Einschränkung gerne in Kauf. 
 

Online Umfrage mit dem Feedback Tool
Website Umfrage mit dem Mouseflow Feedback Tool

Filtersystem

Mit Hilfe des Filtersystems lassen sich die Ergebnisse ganz individuell analysieren. Beispielsweise lassen sich damit ausschließlich Zugriffe über das Smartphone, oder Zugriffe aus expliziten Ländern analysieren und über welche Seiten Sie auf die Website eingestiegen sind oder sie verlassen haben. Hier setzen wir das übergeordnete Ziel, entsprechend den Wünschen unserer Kunden, an erster Stelle.
 

Filtersystem
Filtersystem

Was uns überzeugt hat und sich von Hotjar unterscheidet:

DSGVO- Konformität

Es entspricht dem aktuellen Zeitgeist des in Europa immer wichtigeren Thema der Datenschutzkonformität und somit auch unseren Erwartungen, die wir an das Analyse-Tool gesetzt haben. 
 

Viele Tracking-Funktionen

Die sechs unterschiedlichen Heatmaps und die im Preis inkludierte Umfrage-Möglichkeit vereinfachten unsere Entscheidung ungemein. 
 

Sprache

Unsere Kunden befinden sich zu großen Teilen im DACH-Raum und die Sprachfunktion in Deutsch erleichtert die Analyse der gewonnenen Erkenntnisse

Fazit

Nach einer ausführlichen, dreimonatigen Testphase und den vielen positiven Erkenntnissen, die wir in dieser Zeit gesammelt haben, bin ich überzeugt, dass Mouseflow DAS neue Tracking-Tool auf dem globalen Markt darstellt. 

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Für spannende Erkenntnisse kann Mouseflow jederzeit auch auf Ihrer Website für Optimierungen sorgen. Davon bin ich überzeugt.

MASSIVE ART_Desiree boric_640x640circle
Désirée Boric
UX Consultant / UX Designer
Kunden bzw. User:innen abzuholen, sich in sie hineinzuversetzen und sie anschließend auch mit fertigen Konzepten/Designs glücklich zu machen. All das und noch viel mehr steckt im Beruf der UX/UI-Designerin bei MASSIVE ART. Diese angelernte Sichtweise begleitet Désirée auch in ihrer äußerst sportlichen Freizeit, ihren Roadtrips und ihrer steht's gutmütigen fröhlichen Art. Also generell in Allem.